Déjà Vu? EINBLICKE IN DIE SAMMLUNG
Hrsg. Stadtgalerie Klagenfurt

Déjà Vu? Einblicke in die Sammlung Stadtgalerie
Hrsg. Stadtgalerie Klagenfurt 2006

01.07. – 21.09.2006

“Melitta Moschik – HUMAN INTERFACES”

Formaler Ausgangspunkt der Werkserien INTERFACES ist die Informationsstruktur und symbolgrafische Bildsprache von BENUTZEROBERFLÄCHEN. Als bedeutende intelligente Schnittstellen reflektieren diese in anschaulicher Weise die Erscheinungsformen von Wirklichkeit. Die kodierten Figurationen imaginieren Realität in unterschiedlichen Maßstäben und inszenieren Alltäglichkeit als Stillleben.
In den Computergrafiken HUMAN INTERFACES bilden Schnittmuster ein lineares Netzwerk. Die spezifischen Outlines spannen ein dekodierbares Universum auf und deuten den Transfer in die Körperform an.